Es geht los: Erstes Treffen der Leitfaden-AG

Der erste Schritt ist getan: Die erste Sitzung der Leitfaden-AG, die für die Entwicklung des Leitfadens für Bürgerbeteiligung mitverantwortlich sein wird, hat am 21. März 2018 stattgefunden.

Auf der Agenda standen unter anderem der Auftrag der Gruppe, die Erwartungen an den Prozess und mögliche Schwerpunkte ihrer Arbeit. Denn bis Ende des Jahres 2018 soll ein Entwurf des Leitfadens entstehen, der durch die Bürgerschaft verabschiedet werden soll. Schon jetzt ist für die Mitglieder der AG klar: Im Mittelpunkt der Ziele des Rostocker Leitfadens stehen Transparenz und das Gefühl, ernst genommen zu werden.

Um dem Gedanken der Transparenz bereits im Prozess der Erarbeitung des Entwurfs gerecht zu werden, können Sie, liebe Leserinnen und Leser, den Prozess auf dieser Internetseite inhaltlich begleiten. Das Protokoll der AG-Sitzung finden Sie in der Bibliothek.

Ob der Leitfaden auf einem richtigen Weg ist, können Sie als Bürgerinnen und Bürger Rostocks dann bei zwei großen Bürgerforen am 26. Mai und 16. November diskutieren. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, sich auf dieser Plattform in einem Online-Dialog (im November 2018) zum aktuellen Stand zu äußern. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Wenn Sie Anmerkungen oder Fragen zum Prozess haben, können Sie sich gerne bei uns unter leitfaden [at] rostock.de (Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft; Geschäftsstelle für den Leitfaden Rostock) oder unter leitfaden-rostock [at] zebralog.de (Zebralog, Prozessbegleitung und Öffentlichkeitsbeteiligung).