Nächster Vorschlag

8 - Was geschieht mit den Beteiligungsergebnissen?

Die Ergebnisse aus allen Beteiligungsformaten werden im Nachhinein jeweils dokumentiert, ausgewertet und auf der Website www.rostock.de unter Angabe einer Ansprechperson und deren Kontakt veröffentlicht. 

Dies betrifft sowohl Zwischenergebnisse als auch Endergebnisse eines Beteiligungsverfahrens. Die Aufarbeitung erfolgt zeitnah und in verständlicher und nachvollziehbarer Form. Auch Feedback, was bei der Durchführung der Formate eingeholt wurde, wird dabei dokumentiert.  

weiterlesen

Infografik zum Ablauf des Annotationsprozesses

Markiere eine Textstelle und mit einem Klick kannst du die betreffende Stelle kommentieren. Klicke einmal auf eine buntmarkierte Stelle, um dir die dazugehörigen Kommentare anzeigen zu lassen.

9 - Wie kann die Bürgerbeteiligung kontinuierlich verbessert werden?

Der Leitfaden Bürgerbeteiligung wird als lernendes System verstanden. Das Ziel ist, dass sowohl die Beteiligungsprozesse in Rostock als auch dieser Leitfaden in regelmäßigen Abständen verbessert und aktualisiert wird. 

9.1 Beteiligungsprozesse evaluieren

In Rostock durchgeführte Beteiligungsprozesse werden evaluiert – sowohl mit Feedback von den teilnehmenden Einwohner*innen, als auch in der Verwaltung (ggf. mit zuständigen Externen).  Zuständig ist hier das Büro für Bürgerbeteiligung, das Methoden (zum Beispiel Fragebögen) entwickelt, mit denen eine vergleichbare Evaluation von Prozessen möglich ist. Die Evaluation wird von den für das Verfahren verantwortlichen Personen durchgeführt. 

9.2 Pilotphase und Evaluation des Leitfadens 

Auf Basis der Evaluationen der Beteiligungsprozesse wird der Leitfaden nach einer Testperiode von zwei Jahren angepasst. Untersucht werden soll auch, ob der Leitfaden eingehalten wird. Federführend verantwortlich ist das Büro für Bürgerbeteiligung, unterstützt du beraten durch das Gremium (siehe Kapitel 4.2.). 

Die neuesten Beiträge

Annotation vom 02.12.2018 - 20:59
Annotation vom 02.12.2018 - 20:57
Annotation vom 22.11.2018 - 8:10
Annotation vom 18.11.2018 - 11:34